-> Flyer als PDF laden




















VERKEHRSINFRASTRUKTUR

Die Verkehrsinfrastruktur ist als zentraler Teil der kommunalen Infrastruktur für alle Lebensbereiche bedeutend und betrifft jeden Bürger täglich und unmittelbar.

Wegen der Vielfalt der in Siedlungsbereichen zusammentreffenden und zum Teil konkurrierenden Nutzungsansprüche sind ausgewogene Planungen für den Straßenraum unter Berücksichtigung des jeweiligen Straßenumfeldes erforderlich.

Eine zweckmäßige Gestaltung der Straße muss daher berücksichtigen:

Planungsaspekte aus Kfz-Verkehr, ÖPNV, Parken, Fußgänger- und Radverkehr

Anforderungen aus dem Straßenumfeld hinsichtlich Aufenthaltsqualität
und Erschließungswirkung

städtebauliche Rahmenbedingungen

Erfordernisse aus Ver- und Entsorgungseinrichtungen

Bedürfnisse der Straßenvegetation

bautechnische Randbedingungen

Angebot an Baumaterial

Flächenverfügbarkeit und

Bau- und Unterhaltungskosten

Die Straße ist die Ader des urbanen Lebens. Neben der Funktions- und Leistungsfähigkeit sind die Sicherheit im Verkehrsablauf und das optische Erscheinungsbild für die Akzeptanz der Straße und somit im weiteren Sinne für Lebensqualität und wirtschaftliche Attraktivität entscheidend.

Bei der Ausgestaltung einer Straße ist vom Planer außer technischem Fachwissen Ideenreichtum und vom Auftraggeber Offenheit für Neuentwicklungen gefordert.

Wegen der Bedeutung und Komplexität muss die Planung der kommunalen Verkehrsinfrastruktur von der Idee bis zur Ausführungsreife interdisziplinär erfolgen.


LEISTUNGEN

Die Beratungsgesellschaft für kommunale Infrastruktur mbH bietet die Planung für städtische Straßenräume als umfassendes Planungspaket an.

Neben der technischen Bearbeitung und der Projektkoordination mit Dritten schließt dies auch die Übernahme von anderen Fachplanungen (z.B. Grünflächen, Entwässerung) mit ein.

Die Arbeitsbereiche der Beratungsgesellschaft für kommunale Infrastruktur mbH umfassen:

Straßenplanung in allen Leistungsphasen der HOAI

Freianlagenplanung in allen Leistungsphasen der HOAI

ÖPNV-Planungen (Straßen- / Stadtbahn, Busspuren, Haltestellen,
Verknüpfungspunkte)

Ruhender Verkehr (P+R / B+R-Anlagen)

Straßenausstattung

Projektkoordination

Ergänzt wird das Leistungsspektrum durch die Baubetreuung, also die örtliche Bauleitung und die Bauoberleitung.

Weitergehende Fachkompetenz aus den Bereichen Verkehrstechnik, Stadtplanung, Grünflächenplanung, Entwässerungsplanung wird bei Bedarf aus Fachbereichen im eigenen Haus oder extern bereitgestellt. Dazu nutzen wir ein Netzwerk von Fachplanern und Partnerbüros.

Die Beratungsgesellschaft für kommunale Infrastruktur mbH setzt zur Planung AutoCAD, VestraCAD und MicroStation ein.


zum Seitenanfang