-> Flyer als PDF laden



















VORHABENBEZOGENER BEBAUUNGSPLAN

Zur gezielten planungsrechtlichen Sicherung einzelner Vorhaben können Städte und Gemeinden vorhabenbezogene Bebauungspläne (im Gegensatz zu dem nicht vorhabenbezogenen Angebotsplan) aufstellen.

Der vorhabenbezogene Bebauungsplan ermöglicht ein genau beschriebenes Vorhaben und klärt die planungsrechtlichen Rahmenbedingungen für genau dieses Vorhaben.

Anders als bei der Angebotsplanung erfolgt die Bauleitplanung beim vorhabenbezogenen Bebauungsplan in enger Zusammenarbeit mit der Projektplanung (Hochbau etc.). Im besten Fall kann mit der Planreife des Bebauungsplans die Baugenehmigung erteilt werden.

Der vorhabenbezogene Bebauungsplan wird von der Gemeinde aufgestellt (Planungshoheit der Gemeinden), aber in der Regel durch den Investor erarbeitet. Zu dem Bebauungsplan wird ein Vertrag zwischen Investor und Gemeinde abgeschlossen, der die Umsetzung des Vorhabens regelt und sicherstellt.

Die Beratungsgesellschaft für kommunale Infrastruktur mbH bietet neben den bauleitplanerischen bzw. städtebaulichen Leistungen (Erarbeiten des Bebauungsplanes und Begleitung des Verfahrens) die Koordination sämtlicher an dem vorhabenbezogenen Bebauungsplan beteiligten Fachplaner und Gutachter sowie die Unterstützung bei der Formulierung der technischen Regelungen des Vertrages an.


LEISTUNGEN

Wir bieten ein abgerundetes Leistungsbild, das kommunale und private Auftraggeber umfassend von Planungs- und Steuerungsaufgaben entlastet.

Die Arbeitsbereiche umfassen:

Prüfen der planungsrechtlichen Voraussetzungen des Vorhabens

Klären der Rahmenbedingungen

Formulieren der städtebaulichen und vorhabenbezogenen Zielsetzungen

Erarbeiten des Bebauungsplanes in Zusammenarbeit mit der Gemeinde
und dem Vorhabenträger

Begleiten des Verfahrens

Formulieren sämtlicher Verfahrenstexte

Durchführen von Öffentlichkeitsbeteiligungen und Behördenbeteiligungen

Übernahme der gesamten Projektsteuerung mit der Erstellung von
Organisations-,Zeit- und Zahlungsplänen

Weitere Aufgaben rund um den vorhabenbezogenen Bebauungsplan

Umweltprüfung / Umweltberichte

Erschließungsplanung (Straßen und Entwässerung) bis zur Ausführung

Erstellen von Dokumentationen und Präsentationen für Investoren

Erarbeiten von Gutachten, technischen und wirtschaftlichen Machbarkeitsstudien

Mitwirken bei der Gestaltung von Durchführungsverträgen und städtebaulichen
Verträgen (technische Regelungen)

Begleiten einer eventuell erforderlichen Regionalplanänderung

Erarbeiten und Begleiten von Flächennutzungsplanänderungen


Weitergehende Fachkompetenz aus den Bereichen Verkehrstechnik, Stadtplanung, Grünflächenplanung, Entwässerungsplanung wird bei Bedarf aus Fachbereichen im eigenen Haus oder extern bereitgestellt. Dazu nutzen wir ein Netzwerk von Fachplanern und Partnerbüros.


zum Seitenanfang